Bezahlen im Internet

Verknüpfung zwischen Online Shop und lokaler Filiale mit Click & Collect

2012-06-24 22:23 von DMadmin (Kommentare: 0)

Filiale und Webshop ergänzen sich prima

C&A bietet Versand an Filiale
Screenshot: C&A bietet Versand an Filiale an

 

So einige Händler trennen ihre Geschäftsprozesse noch immer strikt zwischen ihrem Webshop und ihren lokalen Geschäft (Retail Store). Viele Filialbetreiber sehen den Webshop als Konkurrenz, der ihnen die Kunden streitig macht. Innerhalb der Branche hört man ab und an den Begriff Kannibalismus, der sehr gut beschreibt was der Filialbetreiber empfindet, wenn der Kunde auch gerne mal online bestellt nachdem er in dem Laden vor Ort ausgiebig beraten wurde. Vorreiter wie Görtz oder C&A zeigen, dass es auch anders geht und Filiale und ein guter Webshop sich gewinnbringend ergänzen.

Filiale und Webshop ergänzen sich prima

Stellen Sie sich vor sie können direkt aus dem Ladengeschäft vor Ort heraus bestellen. Das Paket wird wahlweise zu ihnen nach Hause oder in eine Filiale ihrer Wahl geliefert. Falls Sie Teile wieder zurückgeben möchten, so können sie das Paket einfach wieder zu der Filiale zurückbringen. Besser noch sie können das Paket in jedem Geschäft der Handelsmarke zurückgeben.

Görtz verbindet vorbildlich den Webshop mit dem stationären Handel

Sind ihnen schon mal die freistehenden Bildschirme einer Görtz Filiale aufgefallen? Mit diesen Terminals verbindet Görtz in seinen Filialen das Online- mit dem Retail-Geschäft. Falls ein Schuh mal nicht in ihrer Größe vorrätig ist können sie an dem Terminal einfach den Barcode eines Schuhes scannen. Der Artikel wird automatisch im Webshop gefunden und Sie können diesen Schuh einfach im Görtz Online Shop bestellen. Wahlweise wird der Artikel in die Filiale oder zu ihnen nach Hause geliefert.

Bei unseren Testkäufen haben wir nie erlebt, dass der Filialmitarbeiter unglücklich mit dieser Lösung ist. Die Bedienung durch den Mitarbeiter in der Filiale war immer freundlich und zuvorkommend auch bei Internetkauf mit Lieferung in die Filiale.

Falls die Schuhe doch nicht gefallen einfach das Paket in der Filiale lassen bzw. wieder abgeben. C&A hat testweise für den PLZ Bereich 2XXXXX gestartet Webshop und ihr Ladengeschäft zu verbinden.

Seit einigen Monaten wird dem Internetkunden beim der Auswahl des Lieferanten neben Hermes und DHL auch die Lieferung in eine C&A im Postleitzahlen Bereich 2xxxx angeboten.
Anders als bei Görtz stehen aber bei C&A (noch) keine Terminals bei denen man bestellen kann, falls mal etwas ausverkauft ist. C&A ist aber immer gut mit Kleidung bestückt und zumindest in der Filiale Hannover haben wir nie erlebt, dass eine Größe mal ausverkauft war.
Ein Testkauf von uns erfolgte über den Onlineshop von C&A. Im Warenkorb geht der Onlinekunde auf „Zur Kasse“ und wählt die Filiale als Versandoption aus. Es öffnet sich ein Fenster in dem der Kunde die gewünschte C&A Filiale wählen kann.

Kurz nach der Bestellung kommt die Bestellbestätigung per Email, in der der Onlineshop mitteilt, dass die Bestellung erfolgreich abgegeben wurde. Kann das Paket aus der Filiale abgeholt werden wird der Kunden ebenfalls per Email informiert. Ein klasse Service!

Verbesserungspotential des Services der Filiallieferung und Abholung.

Bei Rückgabe der Artikel erhält der Kunde das Geld für die Artikel leider erst per Gutschrift zurück. Die Filiale bezahlt das Geld nicht sofort aus.
In einer Filiale gekaufte Artikel konnten wir leider auch nicht an den Onlineshop zurückschicken. Die Retoure für Käufe aus einem lokalen Geschäft muss wieder in einer Filiale abgegeben werden.
Trotz der kleinen Lücken ist die Bestellung an eine Filiale aus dem Shop im Internet sowie die Rückgabe des Pakets in eine Filiale eine tolle Sache!

[]

Zurück

Einen Kommentar schreiben